Alle Videos

Sightseeing

Der Berliner Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist mit 368 m das höchste Bauwerk Deutschlands. Er wurde in der DDR in nur vier Jahren erbaut. Mit seiner Einweihung 1969 begann auch im Osten das Zeitalter des Farbfernsehens. Besonders reizvoll: In der silbernen Kugel befinden sich Restaurant und Aussichtsfläche – sie dreht sich pro Stunde einmal um die eigene Achse.

Wieviel wiegt der Fernsehturm?
325 ICE-Züge
21.000 Pkw

Wusstet ihr, dass …
durch Sonnenlicht auf der Kugel ein Kreuz erscheint? Deshalb heißt der Turm im Volksmund den Turm „Sankt Walter“ und „Ulbricht-Kathedrale“, bezogen auf den damaligen Staatsratsvorsitzenden Walter Ulbricht und den Atheismus der Kommunisten.